.

Jugendarbeit in Meißen

Am Hauptstandort Meißen engagiert sich UKA in mehreren Initiativen für Bildung und Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen.

 

Christliche Pfadfinder MeißenChristliche Pfadfinder – Meißen

Die Pfadfinderbewegung steht dafür, dass junge MenschenVerantwortung innerhalb der Gesellschaft übernehmen. UKA unterstützt die Christliche Pfadfinderschaft in Meißen, um sich für eine lebendige Bürgerschaft einzusetzen. Die Pfadfinderschaft in Meißen informiert regelmäßig über seine Aktivitäten.

 

 

Flexibles JugendmanagementFlexible-Jugendmanagement

Mit dem Flexiblen Jugendmanagement wird die Sozialarbeit mit Jugendlichen im Landkreis Meißen gestärkt. Die Erziehungswissenschaftler Marlen Teuchert und Stefan Breuer vom Kreisjugendring Meißen stehen Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite.

Das Motto des Projektes „Wir kommen hin, wenn Ihr uns (an-)ruft!“ ist dabei Programm: Jugendliche wenden sich mit Problemen verschiedenster Art an die beiden Pädagogen. Anschließend wird gemeinsam nach Lösungen gesucht. Diese Herangehensweise stimmt mit der Vorstellung von UKA überein, Jugendliche in ihrem Werdegang zur Seite zu stehen. Das Programm ist detailliert auf der Seite des Flexiblen Jugendmanagements.

 

genialsozialAktionstag genialsozial

Seit 2010 nimmt UKA an dem Aktionstag genialsozial teil. Vor den Sommerferien können Schüler für einen sozialen Zweck arbeiten. Bei UKA wir meist mit der Pfadfinderschaft das Grüngelände kultiviert. Dafür erhalten die Schüler einen Lohn, den sie spenden. An welches Projekt die Erlöse gehen, bestimmen zu Beginn des Jahres Schülervertreter selbst.

Der Aktionstag genialsozial wird unter der Schirmherrschaft Stanislaw Tillichs von der Sächsischen Jugendstiftung durchgeführt.



.
  • .
.